Die INSPIRE-Durchführungsbestimmungen

  • zu Kapitel II – Metadaten:Festlegung von Merkmalen zu Geodatensätzen und -diensten
  • zu Kapitel III – Interoperabilität von Geodatensätzen und -diensten:Festlegung von Inhalten und Datenstrukturen von Geodaten
  • zu Kapitel IV – Netzdienste:Festlegung webbasierter Zugangsfunktionen zu Geodaten

Kapitel II beschäftigt sich mit dem Thema Metadaten. In der entsprechenden Durchführungsbestimmung sind die Merkmale von Geodatensätzen und Geodatendiensten festgelegt.

Kapitel III heißt "Interoperabilität von Geodatensätzen und -diensten"; die zugehörige Durchführungsbestimmung definiert die Inhalte und die Strukturen von Geodaten, damit diese problemlos gemeinsam genutzt werden können.

In Kapitel IV geht es um Netzdienste; hier legt die Durchführungsbestimmung die webbasierten Funktionen des Zugangs zu Geodaten fest.